Was ist Chemotherapie?

Bei Chemotherapie handelt es sich um eine medikamentöse Krebstherapie, also um die Verwendung von Krebsmedikamenten zum Abtöten von Krebszellen im Körper. In diesem Video wird Basiswissen zu Krebs und Chemotherapie vermittelt.

  • Krebs ist die Teilung und das Wachstum von entarteten Körperzellen auf unkontrollierte Weise.
  • Bei Chemotherapie werden mit zytotoxischen Medikamenten Krebszellen abgetötet.
  • Inzwischen wurden Krebstherapien über zytotoxische Chemotherapien hinaus entwickelt, hin zu fortgeschritteneren Behandlungen wie Hormontherapien und zielgerichteten Therapien.

Informationen zu Chemotherapie

Ihre Therapie hängt von der Art, Schweregrad und Ort des Krebses ab, aber auch von Ihrem Gesundheitszustand. In dieser Videoreihe geht es um die praktischen Aspekte der Chemotherapie, unter anderem darum, was Sie zu erwarten haben, um die verschiedenen Arten von Chemotherapie, wie Chemotherapie verabreicht werden kann sowie um andere Therapien.

  • KOMBINATIONS-, (NEO)ADJUVANTE, ZIELGERICHTETE THERAPIEN

    Der Sprecher beschreibt andere Krebstherapien und wann Chemotherapie...

    Weiterlesen
  • CHEMOTHERAPIE UND STAMMZELLENTRANSPLANTATION

    Eine Beschreibung der Verwendung hochdosierter Chemotherapie zusammen...

    Weiterlesen
  • BEHANDLUNGSZIEL, HÄUFIGKEIT UND DAUER DER BEHANDLUNG

    Ein Video, das Aufschluss über den Unterschied zwischen Heilung der Erkrankung und Kontrolle der...

    Weiterlesen
  • TYPISCHER TAG IN EINER AMBULANTEN KLINIK

    Eine Beschreibung dessen, was auf Sie zukommt, wenn Sie Chemotherapie...

    Weiterlesen
  • TESTS, WENN SIE SICH FÜR EINE CHEMOTHERAPIE ENTSCHEIDEN

    Ein Video, in dem die Rolle der verschiedenen Tests beschrieben wird, die vor und während der...

    Weiterlesen
  • ARTEN VON CHEMOTHERAPIEN UND VERABREICHUNGSMETHODEN

    Eine Beschreibung der verschiedenen Arten von Chemotherapien und wie...

    Weiterlesen
  • INTRAVENÖSE CHEMOTHERAPIE

    Eine Beschreibung der verschiedenen Arten, wie intravenöse Chemotherapie...

    Weiterlesen

Nebenwirkungen

Bei Chemotherapie gibt es viele verschiedene Nebenwirkungen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie alle Nebenwirkungen bekommen. Es gibt verschiedene Sachen, die man machen kann, um besser mit Nebenwirkungen klarzukommen und sie im Griff zu haben. Die meisten Nebenwirkungen von Chemotherapie treten vorübergehend auf und verschwinden wieder, wenn die Behandlung vorbei ist. In den Videos unten werden die häufigsten Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Chemotherapie beschrieben und es werden Ratschläge gegeben, wie man mit den Nebenwirkungen umgehen kann.

  • HÄUFIGE NEBENWIRKUNGEN

    Der Sprecher gibt eine kurze Einführung in das Thema Nebenwirkungen, die bei Ihnen...

    Weiterlesen
  • ERMÜDUNG

    In diesem Video wird beschrieben, wie sich Ermüdung auf Sie auswirken könnte und wie Sie...

    Weiterlesen
  • INFEKTIONEN

    In diesem Video wird eine der (möglicherweise) schwereren Nebenwirkungen beschrieben. Sie...

    Weiterlesen
  • HAARAUSFALL

    Der Sprecher spricht über eine der bekanntesten Nebenwirkungen von Krebsbehandlungen, über...

    Weiterlesen
  • VERDAUUNGSSYSTEM (DURCHFALL, VERSTOPFUNG, SCHLEIMHAUTENTZÜNDUNG, ÜBELKEIT)

    Der Sprecher beschreibt häufige Nebenwirkungen des Verdauungssystems, wie Sie damit umgehen...

    Weiterlesen

Alltagsleben

Eine Chemotherapie kann sich mitunter auf das Liebesleben und die Zeugungsfähigkeit auswirken. Männer und Frauen können unterschiedlich davon betroffen sein. Die Behandlung kann sich auch auf Ihr Alltagsleben, Ihre Beziehungen und Ihre Arbeitsfähigkeit auswirken. Die Videos unten geben Informationen zu einigen wichtigen Themen.

  • ZUSÄTZLICHE MEDIKAMENTE UND WECHSELWIRKUNGEN

    In diesem Video werden verschiedene zusätzliche Medikamente (d. h. Begleittherapien und...

    Weiterlesen
  • AUSWIRKUNGEN AUF DEN ALLTAG

    Der Sprecher spricht über die körperlichen und seelischen Auswirkungen von ...

    Weiterlesen
  • SEXUALFUNKTION UND ZEUGUNGSFÄHIGKEIT

    In diesem Video wird beschrieben, wie sich Chemotherapie auf Ihre...

    Weiterlesen
  • IHRE ERNÄHRUNG

    In diesem Video werden Sie zum Thema Ernährung während der Behandlung beraten. Dies umfasst auch...

    Weiterlesen
  • DEPRESSION

    Der Sprecher spricht darüber, dass Depression bei Menschen mit Krebs häufig vorkommt.

      ...
    Weiterlesen
  • KOMMUNIKATION MIT IHREM ARZT UND NOTFALLKONTAKTE

    Der Sprecher spricht darüber, wie Sie aus Ihren Terminen mit Ihrem Arzt und dem Behandlungsteam...

    Weiterlesen

FAQs

Wie lange muss ich Chemotherapie bekommen?

Die typische Chemotherapie umfasst mehrere Sitzungen beziehungsweise Zyklen und dauert zwischen drei und sechs Monaten.

Wie lange dauert eine Behandlungssitzung typischerweise?

Eine einzelne Sitzung zur Behandlungsverabreichung kann ein paar Minuten dauern. Sie kann jedoch auch mehrere Stunden dauern, je nachdem, welches Medikament und wie viele Medikamente Sie erhalten und wie diese verabreicht werden.

Was für eine Chemotherapie werde ich erhalten? Muss ich an den Tropf?

Chemotherapie kann auf viele verschiedene Arten gegeben werden und die Verabreichungsart Ihrer Chemotherapie hängt von dem für die Behandlung Ihres Krebses verwendeten Medikaments, von möglichen Nebenwirkungen der Behandlung sowie von Ihrem Krebsstadium ab. Die häufigsten Verabreichungsarten sind intravenöse Injektionen und orale Medikamente. Die Behandlung kann jedoch auch über subkutane, intrathekale oder intrakavitäre Injektionen und topische Salben verabreicht werden.Je nachdem, welche Behandlung Sie spezifisch erhalten, kann intravenöse Chemotherapie mithilfe verschiedener Hilfsmittel gegeben werden, z. B. über eine Kanüle oder einen PICC-Katheter, die für gewöhnlich an eine Tropfinfusion oder eine Pumpe angeschlossen sind.

Warum muss ich vor Behandlungsbeginn Bluttests machen?

Bluttests werden gemacht, um die Zahl roter Blutkörperchen, weißer Blutkörperchen und Blutplättchen zu prüfen, außerdem wird so geprüft, ob Ihre Nieren und Leber gut arbeiten. Falls die Anzahl Ihrer Blutzellen zu niedrig ist, wird die Behandlung möglicherweise verschoben.

Ich bin nach meiner Behandlung sehr müde. Kann man dagegen irgendetwas machen?

Kurze Aktivitätsphasen können Energie aufbauen, beispielsweise haben sich kurze Yoga-Übungen als vorteilhaft erwiesen. Weitere Vorschläge wären Flanieren oder Spaziergänge mit dem Hund usw. Unternehmen Sie nur so viel, wie Sie komfortabel bewältigen können. Meist ist Ausruhen das Beste, was Sie machen können. Fragen Sie nach Physiotherapiemöglichkeiten und Aktivitätsgruppen, an denen Sie teilnehmen können.

Was sollte ich tun, wenn ich glaube, während meiner Therapie eine Infektion zu haben?

Am besten informieren Sie sofort Ihren Arzt oder verwenden den Notfallkontakt bei Anzeichen einer Infektion. Fieber deutet auf eine Infektion hin. Informieren Sie also sofort Ihr Behandlungsteam, wenn Sie Fieber bekommen.

Werde ich wegen der Behandlung Haarausfall bekommen?

Chemotherapie führt nicht immer zu Haarausfall. Bei einigen Medikamenten kommt es nur zu einer Ausdünnung, bei anderen zu gar keinem Haarausfall. Ihr Behandlungsteam wird Sie über alle möglichen Nebenwirkungen aufklären, die Sie durch Ihre Behandlung bekommen könnten.

Wird mir durch die Behandlung übel?

Übelkeit aufgrund der Chemotherapie ist eine weitere häufige Nebenwirkung, wobei nicht alle Chemotherapie-Medikamente diese Nebenwirkung verursachen. Wenn Ihnen nach der ersten Verabreichung übel ist, wird dies höchstwahrscheinlich auch bei den anschließenden Behandlungen der Fall sein. Ihr Arzt kann Ihnen zusätzliche Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen verschreiben.

Ich mache mir Sorgen wegen meines Durchfalls. Wann sollte ich meinen Arzt verständigen?

Durchfall kann eine häufige Nebenwirkung sein. Wenn Sie Durchfall zusammen mit Fieber haben oder die Durchfallmittel nicht innerhalb von 48 Stunden helfen beziehungsweise Sie mehr als sechs Episoden pro Tag haben, müssen Sie den Arzt verständigen.

Ich habe Schluckbeschwerden. Was sollte ich tun?

Sollten Sie nicht mehr trinken können, verständigen Sie so rasch als möglich die Notfallnummer. Bei Ess- und Trinkschwierigkeiten erhalten Sie unter Umständen starke Schmerzmittel. Achten Sie auf gute Mundhygiene während der Chemotherapie, um Entzündungen vorzubeugen. Bitten Sie auch Ihren Zahnarzt um weiteren Rat.

Ist es wahrscheinlich, dass ich Nebenwirkungen bekomme, selbst wenn ich eine zielgerichtete Therapie erhalte?

Gewisse Nebenwirkungen sind bei zielgerichteten Therapien ebenfalls möglich, sind meist jedoch von leichter Natur und verschwinden wieder, nachdem sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Die häufigsten Nebenwirkungen sind allergische Reaktionen wie Ausschläge.

Darf ich andere Medikamente nehmen?

Sie müssen Ihren Arzt über alle Medikamente informieren, die Sie zurzeit nehmen oder vorhaben zu nehmen, damit er sich ein Bild über Wechselwirkungen machen und Sie entsprechend beraten kann. Dazu zählen Medikamente für andere Krankheiten wie Diabetes oder Herzerkrankungen sowie rezeptfreie Vitamine, Kräuter oder Nahrungsmittelergänzungen.

Muss ich meine Ernährung umstellen während ich Chemotherapie erhalte?

Es ist wichtig, dass Sie während der Behandlung bei einer normal ausgewogenen und gesunden Ernährungsweise bleiben. Ihr Arzt oder Ernährungsspezialist kann Sie am besten beraten und unterstützen bei der Auswahl einer gesunden Diät, damit Sie während der Behandlung bei Kräften bleiben.

Glossar

Adjuvant

Adjuvante Therapie wird zusätzlich zur Primärtherapie oder Ersttherapie gegeben, damit deren Wirksamkeit so groß wie möglich ist.

Allogen

Bei der allogenen Transplantation werden Stammzellen von einem Spender verwendet.

Alternative Therapien

Dabei werden alternative Therapien (z. B. Cannabisöl) anstatt konventioneller Therapien eingesetzt.

Anämie

Eine Erkrankung, die entsteht, wenn es in Ihrem Blut nicht genügend Hämoglobin bzw. gesunde rote Blutkörperchen gibt.

Autolog

Bei der autologen Transplantation werden Stammzellen von derselben Person verwendet, welche die Transplantation erhält.

Begleittherapie

Eine Therapie, die zusätzlich zur konventionellen Therapie eingesetzt wird, damit es Ihnen besser geht (z. B. Yoga).

Behandlungszyklus

Ein Therapieschema, das gemäß einem Plan regelmäßig wiederholt wird und das Pausen enthält, z. B. eine Woche Behandlung gefolgt von drei Wochen Pause ergibt zusammen einen Behandlungszyklus.

Biologische Therapie

Dabei werden zur Behandlung von Krankheiten lebende Organismen oder lebenden Organismen entstammende Substanzen bzw. im Labor hergestellte Versionen solcher Substanzen verwendet.

Blutplättchen

Ein Bestandteil des Bluts, der für die Blutgerinnung eine Rolle spielt.

Chemotherapie

Verwendung zytotoxischer Medikamente zur Behandlung von Krankheiten.

Endokrine Therapie

(siehe Hormontherapie)

Hämatologisch

Im Zusammenhang mit Blut.

Hämoglobin

Der Bestandteil der roten Blutkörperchen, der den Sauerstoff transportiert.

Hormontherapie

Die Verwendung von Hormonen als medizinische Behandlung.

Immuntherapie

Eine Behandlung, die zur Bekämpfung der Krankheit das Immunsystem des Körpers stärkt.

Infusionspumpe

Ein medizinisches Gerät, das Flüssigkeiten wie zum Beispiel Nährstoffe oder Medikamente in geregelten Mengen über eine Kanüle oder einen Zentralvenenkatheter in den Körper eines Patienten abgibt.

Intrakavitär

Innerhalb einer Körperhöhle.

Intramuskulär

In einem Muskel befindlich.

Intrathekal

In der Flüssigkeit, die das Rückgrat und das Gehirn umgibt.

Intravenös

In einer oder mehreren Venen.

Kanüle/Katheter

Eine dünne Hohlnadel, die in eine Vene oder eine Körperhöhle eingeführt wird, um ein Medikament zu verabreichen, um Flüssigkeit aus dem Körper abfließen zu lassen oder um ein chirurgisches Instrument einzuführen.

Klinische Studie

Eine Forschungsstudie mit Menschen als Patienten oder als freiwillige Teilnehmer.

Krankheitsfortschritt

Wenn sich eine Krankheit weiter verschlimmert, wächst oder streut.

Neoadjuvant

Neoadjuvante Therapie ist die Verabreichung therapeutischer Wirkstoffe vor der Hauptbehandlung, z. B. eine medikamentöse Behandlung vor einer Operation.

Pause

Der Zeitraum zwischen Chemotherapie-Behandlungszyklen, damit sich Ihr Körper erholen kann.

PICC-Katheter

Peripher eingeführter zentralvenöser Katheter; ein intravenöses Gerät, das über einen längeren Zeitraum verwendet werden kann.

Stammzellen

Körperzellen (somatische Zellen), die sich teilen und unterschiedlich entwickeln können.

Strahlentherapie

Behandlung einer Krankheit durch Strahlung, z. B. Röntgenstrahlen.

Subkutan

Unter der Haut befindlich bzw. unter die Haut gegeben.

Topisch

An einer bestimmten Stelle des Körpers direkt angewendet.

Tropfinfusion

Ein Gerät, mit dem eine Flüssigkeit tropfenweise in eine Vene verabreicht werden kann, wenn die Verabreichungsart intravenös ist.

Zentralvenenkatheter

Ein dünner Kunststoffschlauch, der in eine Vene in Ihrem Brustkorb eingeführt wird.

Zytotoxisch

Giftig für lebende Zellen.

Begleitung

select your region